Ausflüge

Hier finden Sie Tipps zu schönen Ausflugszielen am See oder in der Umgebung. Auch eine Reihe von längerer ( Rund )Fahrten wird beschrieben. Der Verwalter kann Ihnen noch weitere Informationen erteilen.

Domaso

± 5 Minuten mit dem Auto. Schönes und gemütliches Fischerdorf.

Collico

10 Minuten mit dem Auto. Gemütlicher Boulevard mit Restaurants und Eisdielen. Centro-Nautico für Boote, Zubehör und Tanken. Bahnhof, Ausgangspunkt nach u.a. Mailand (siehe an anderer Stelle). Guter Obst-und Gemüsemarkt am Freitagmorgen (hinter dem Bahnhof).

Piona Abbazia di Piona

Piona beeld

 

Dieser Ort ist das Privatgelände der Priester und befindet sich am See. Fahren Sie von Colico Richtung Lecco. Wenn Sie den Bahnübergang Colico überqueren, nehmen Sie die Ausfahrt Abbazia di Piona. Sie können in dem Kloster verschiedene Liköre aus eigener Brennerei kaufen. Die beste Zeit dafür ist am Samstag und Sonntag zwischen
15.00 und 18.00 Uhr.

Piona Klooster 3

Bellano (der Schreckliche)

Liebliches Dorf, wo ein Gebirgsbach als bekannter Wasserfall l’Orrido in den See mündet.

Varenna

Gemütliches Fischerdorf in ca. ½ Stunde Autofahrt zu erreichen. Nehmen Sie die Super Strada Milano / Lecco, Abfahrt Bellano. Von hier aus folgen Sie den Schildern Richtung Varenna. In Varenna unmittelbar nach der Brücke rechts abbiegen bis zum See. Mittwochmorgen ist Markt am Hafen. Romantische Promenade am See entlang. Die schmalen Treppen führen alle zum alten Fischerhafen. Wenn Sie zu Fuß am See entlang gehen kommen Sie zu zwei prächtigen Villen, vor allem die Villa Monastera besitzt einen atemberaubend schönen Garten, der sich 1 km am See entlang erstreckt. Geöffnet von Mai bis September von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr. Gute Restaurants. Schöne Terrasse beim Hotel au Lac.

Bellagio

Sehr lebhaftes Touristenzentrum mit vielen Souvenirläden und gemütlichen Terrassen. Hübsches Zentrum, schöne Parkanlagen und Promenade zum Bummeln. Mit dem Auto nach Varenna fahren und von dort aus mit der Fähre nach Bellagio.

Lecco

Über die Superstrada in ca. 30 Minuten mit dem Auto. Stadt mit über 60.000 Einwohnern.
Schöne alte Plätze und Kirchen, viele Kaufhäuser.

Dongo

Ziemlich großer und aktiver Ort, großer Markt. Im nahgelegenen Dorf Musso wurde im Jahre 1945 die Gruppe Mussolini festgenommen und im Palazzo Manzi verhaftet.

Gravedona

Hübsches Fischerdorf mit einem schönen Markt. Ca. 5 Autominuten. Am 14. August gibt es ein großes Feuerwerk.

Menaggio

Schöne Promenade. Gelegenheit um mit der Autofähre nach Bellagio zu kommen.

Tremezzo

Sehr berühmter Blumengarten der Villa Carlotta. April und Mai : Blüte der Azaleen und Rhododendren. Geöffnet von April bis September von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Pianello di  Lario

Schiffsmuseum, alle Boote die auf dem Comer See (Lario) fuhren.

Cernobbio

Viele Villen mit Parks zum spazieren. Die berühmteste ist die Villa d’ Este aus dem Jahre 1568, heute eines der besten Hotels weltweit.

Como

Schöne große Stadt (100.000 Einwohner). Bergbahn mit schönem Panoramablick bis Brunate. Wunderschöne Villa dell ‘ Olmo. Autofahrt ca. 1 Stunde, mit dem Boot (Tragflächenboot) von Colico auch eine Stunde.

Onno

Kirche der Madonna del Ghissalo, der Patronin der Radfahrer. Fahren Sie über Lecco Richtung Bellagio. Von Onno aus Richtung Asso fahren, wo die Kirche ausgeschildert ist. In der Kirche befinden sich viele Rennräder und Trikots von berühmten Rennradfahrern wie Coppi, Merckx, Gimondi, Moser, Roche usw.

Isola

Die einzige Insel im Comer See. Etwa 600 Meter lang und mit Olivenbäumen als Vegetation. Ende Juni / Anfang Juli wird hier die ” Festa del Lago” mit vielen Schiffen und Trachten gefeiert.

Milano

Diese schöne reiche Stadt können Sie bequem in einem Tag von Sole Mio aus besuchen. Sie können selbstverständlich mit dem Auto fahren, wir empfehlen Ihnen jedoch den Zug zu nehmen : kostengünstig, keine Parkplatzprobleme und keine Staus.

Ausgangspunkt ist Colico, auf der anderen Seite des Sees gelegen und mit dem Auto in etwa 10 Minuten zu erreichen. Kostenlose Parkplätze am Centro Nautico (Richtung Hafen rechts und wieder rechts beim Faro Restaurant vorbei und durch den Fußgängertunnel zurück zum Bahnhof in wenigen Minuten). Sie können aus einer Rückfahrkarte 2. Klasse (Hin- und Rückfahrt) oder einer Tageskarte (carta turistica, inklusive Bus, Straßenbahn oder U-Bahn) wählen. Direkt neben dem Schalter abstempeln. Von Milano-Centrale/Zentrum können Sie das Zentrum mit dem Taxi, Bus, Straßenbahn oder U-Bahn erreichen. Zu Fuß in etwa ± 40 min. Nehmen Sie den Corso Buenos Aires, eine herrliche Einkaufsstraße, Sie kommen dann auch beim Omniversum, dem Stadtpark und Naturhistorischen Museum entlang.

Tickets für Straßenbahn und Bus sind in Tabakläden oder Bars mit Tabakwaren (Tabacchi) erhältlich. In der Nähe einer Haltestelle befindet sich immer ein Geschäft. Von Milano Centrale fahren Sie vom Gleis Sondrio / Tirano ab, vergessen Sie nicht um auf dem Gleis Ihr Ticket wieder zu stempeln. Informationen über Abfahrts-und Ankunftszeiten sind beim Hausmeister erhältlich. Fragen Sie nach der Carta Turistica i.v.m. Bus etc. und für den günstigen Preis!

Einige Ausflüge mit dem Auto

Gera – Chiavenna (lohnt sich!)- Richtung Spluga – Campodolcina – Madesimo Skifahren in der Vorsaison (vom  1. November bis zum  1. Mai), nicht zu viel Betrieb und schöne Pisten. Für Nicht-Skifahrer auch sehr lohnenswert. Restaurants  beim Azurro See (1850 m), erreichbar mit  der Sesselbahn und auf dem Colmenetta (2.890 m), mit der Seilbahn zu erreichen. Entfernung  ca. 80.

Gera – Lecco (Superstrada) – Bergamo In  Bergamo den Schildern  ” Citta Alta ” folgen (mit Zahnradbahn nach oben : gute Parkmöglichkeiten). Bergamo ist eine der schönsten Städte Norditaliens! Mit Kindern  lohnt  sich ein Besuch im nahegelegenen  Minitalia an der E13/A4 (Capriate S. Gervasio),  sehr lohnenswert. Entfernung ca  ± 150 km..

Gera – Morbengo – Tirano – Berninapas – Sankt Moritz – Malojapas – Chiavenna – Gera ± 210 km entfern  (Personalausweise mitnehmen).

Gera – Colico (Lungholago) – Varenna – Lecco – Erba – Como – Menaggio – Dongo – Gera Afstand ± 145 km.

Gera – Menaggio – Porlezza – Lugano – Mendrisio – Chiasso – Cernobbio – Menaggio – Gera Afstand ± 160 km. (Paspoorten meenemen).

Gera – Colico – Varenna – autopont naar Bellagio – autopont naar Cadenabbia – Menaggio – Gera ± 65 km entfernt.

Gera – Morbegno – Val Gerola – Gerola Alto – Morbegno – Gera Entfernung ± 60 km.

Gera – Morbegno – Nach Morbegno noch ca. 2 km, nach den Brücken links  Richtung Bagni di Masimo abbiegen. Wunderschön! Entfernung ca. 80 km.

Gera – Morbegno – Sondrio – Chiesa (in Valmalenco) Seilbahn nach Sassa Alto auf 2.336 m Höhe über dem Meeresspiegel.

Gera – Chiavenna – Richtung St. Moritz, von links nach Soglio (atemberaubende Aussicht, liebliches, autofreies Dörfchen) – Maloja – Silvaplana – Corvatsch -Gletscher (3.500 m) Seilbahn. Entfernung ca  ± 90 km. (Personalausweise
mitnehmen).

Livigno

Ein schönes Wintersportgebiet, aber  auch im Sommer lohnenswert. Es wird auch  “Kleines  Tibet” genannt. Livigno ist steuerfrei. Sie können günstig  Zigaretten, Alkohol und Luxusartikel  (Parfüm, Sonnenbrillen usw.) kaufen.

Ein- und Ausfuhr ist frei (Personen ab 17 Jahren – Zahlen können sich ändern) für:

  • 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 100 Zigarillos oder 250 gr. Tabak p.Person
  • 2 Liter Wein oder Sekt  oder 2 Liter Alkohol unter 22% oder 1 Liter Spirituosen über  22%
  • Totalwert von  maximal 100 Schweizer Franken
  • 50 cc. Parfüm oder 250 cc. Lotion

Route nach Livigno: Sorico – Skt. Moritz – Bernina. Auf halber Strecke nach  Skt. Moritz-Bernina
links nach Livigno. Ungefähr  2 Stunden mit dem Auto, Personalausweise mitnehmen. Hinweis: strengere Zollkontrollen.